top Durst 3/1 (3er-Serie)
top Durst 3/2 (3er-Serie)
top Durst 3/3 (3er-Serie)
top Im Gras 1 (3er-Serie)
top Im Gras 2 (3er-Serie)
top Im Gras 3 (3er-Serie)
top FE.Beigegelbrotschwarz 1

RAINER ROTHKO
Eine Arbeit aus einem Bereich, den ich Foto-Malerei nenne. Eine spannende Facette der Analog-Fotografie. Das kleine Reststück eines Dia- oder Negativfilms, das normalerweise zum Ausschuss gehört und beim Rahmen in den Müll wandert, ist für mich manchmal das interessanteste Motiv des Films. Die Labor-Entwicklung erzeugt streifenartige Farbkonstellationen, die abstrakte Landschaften sein könnten, auf jeden Fall viel Raum für Interpretationen lassen. Hier ist (wieder mal) der Zufall mein engster Mitarbeiter.

top FE.Beigegelbrotschwarz 2

RAINER ROTHKO
Eine Arbeit aus einem Bereich, den ich Foto-Malerei nenne. Eine spannende Facette der Analog-Fotografie. Das kleine Reststück eines Dia- oder Negativfilms, das normalerweise zum Ausschuss gehört und beim Rahmen in den Müll wandert, ist für mich manchmal das interessanteste Motiv des Films. Die Labor-Entwicklung erzeugt streifenartige Farbkonstellationen, die abstrakte Landschaften sein könnten, auf jeden Fall viel Raum für Interpretationen lassen. Hier ist (wieder mal) der Zufall mein engster Mitarbeiter.

top FE.Beigegelbrotschwarz 3

RAINER ROTHKO
Eine Arbeit aus einem Bereich, den ich Foto-Malerei nenne. Eine spannende Facette der Analog-Fotografie. Das kleine Reststück eines Dia- oder Negativfilms, das normalerweise zum Ausschuss gehört und beim Rahmen in den Müll wandert, ist für mich manchmal das interessanteste Motiv des Films. Die Labor-Entwicklung erzeugt streifenartige Farbkonstellationen, die abstrakte Landschaften sein könnten, auf jeden Fall viel Raum für Interpretationen lassen. Hier ist (wieder mal) der Zufall mein engster Mitarbeiter.

top FE.Beigegelbrotschwarz 4

RAINER ROTHKO
Eine Arbeit aus einem Bereich, den ich Foto-Malerei nenne. Eine spannende Facette der Analog-Fotografie. Das kleine Reststück eines Dia- oder Negativfilms, das normalerweise zum Ausschuss gehört und beim Rahmen in den Müll wandert, ist für mich manchmal das interessanteste Motiv des Films. Die Labor-Entwicklung erzeugt streifenartige Farbkonstellationen, die abstrakte Landschaften sein könnten, auf jeden Fall viel Raum für Interpretationen lassen. Hier ist (wieder mal) der Zufall mein engster Mitarbeiter.