FindArt nenne ich die Kategorie der Dinge und Objekte, die ich irgendwo gefunden oder im Alltag entdeckt habe oder die nebenher bei der Produktion anderer Arbeiten – als Beiwerk – entstanden sind, sich also quasi selbst geschaffen haben. Ich stelle diese Dinge zusammen und dokumentiere sie. Bei manchen Objekten besteht meine Arbeit "nur" noch im Finden eines Titels. Früher hätte man wohl ARTE POVERA zu dieser Werk-Kategorie gesagt.

FindArt is what I call the category of things and objects that I have found somewhere or discovered in everyday life or that have arisen incidentally during the production of other works – as accessories – in other words, that have virtually created themselves. I put these things together and document them. With some objects, my work "only" consists of finding a title. In the past, ARTE POVERA would have been called this category of work.